Uwe Barske

 

*1929      †2016

 

 

 

Mit gleich zwei ersten Alleinflügen ist das diesjährige Sommerfluglager am 09. August zu Ende gegangen. Wir gratulieren Kalle und Simon zur bestandenen A-Prüfung!

  • DSC05907
  • DSC05956
  • DSC05954
  • DSC05952

Simple Image Gallery Extended

Der 04.07.2015 war ein großer Tag für Manuel Kottlau: Nach rund einem Jahr Segelflugausbildung in unserem Verein durfte er das erste Mal alleine fliegen. Trotz der großen Hitze an diesem Tag hat er die A-Prüfung als erste große Hürde zum Flugschein mit Bravour genommen.

Wir wünschen Manuel weiterhin gute Fortschritte in seiner Flugausbildung!

Zum Abschluss der Saison ein kleiner, möglicherweise unvollständiger Jahresrückblick in Bildern:

Neu Gülze aus der Luft betrachtet im April 2014

April 2014: Mit günstigen thermischen Verhältnisse belohnt uns der Frühling für die lange Winterarbeit. Ein Glück, dass wir rechtzeitig mit den Arbeiten fertig geworden sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mai 2014 - Eichen-Prozessionsspinner-BekämpfungMai 2014: Ein Helikopter nutzt das Segelfluggelände als Stützpunkt für die Bekämpfung des Eichen-Prozessionsspinners. Nach einigen Stunden muss die Aktion witterungsbedingt abgebrochen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mai 2014: Der TwinAstir über Wolfburg

Mai 2014: Der TwinAstir fliegt eine Strecke von rund 400km und erreicht am Nachmittag Wolfsburg. Der Rückflug nach Neu Gülze war dann ein Kinderspiel - eine Basishöhe von mehr als 2000m macht es möglich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Prüfungsflugzeug mit dem ich zuvor monatelang nicht geflogen war, Minuten vor der Prüfung noch Gewitter direkt über dem Flugplatz: Unter widrigsten Umständen ist es mir am vergangenen Samstag gelungen die praktische Prüfung zum Segelflugzeugführer zu absolvieren. Damit endete meine Zeit als Flugschüler nach drei Jahren.

Ich danke allen Akafliegern für die rund 300 Starts die ich im Rahmen meiner Ausbildung machen durfte - insbesondere unseren Fluglehrern - und hoffe, dass es mir noch viele junge Segelflieger in der Akaflieg Hamburg gleichtun werden.


Mein besonderer Dank gilt Jürgen, Matthias, Steffen und Tobias, die sich trotz des schlechten Wetters auf den Platz getraut haben und ohne die meine Prüfung nicht durchführbar gewesen wäre.

 

Phillip Wieburg

 -1.Vorsitzender-

 In diesem Jahr feiert die Akaflieg Hamburg ihr 30 jähriges Bestehen als Verein. Ebenfalls in diesem Jahr ist das 20 jährige Jubiläum der Genehmigung unseres Flugplatzes. Das ist eine gute Gelegenheit, einmal in die Vergangenheit zurück zu schauen.

Im Jahr 2000 wurde für die Akaflieg Hamburg ein semiprofessioneller Werbefilm erstellt. Dieser wird nun hier mit neuer (GEMA-freier) Vertonung veröffentlicht. Allzu viel hat sich in den letzten 14 Jahren auf dem Flugplatz nicht verändert. Segelfluginteressierte können die im Film gegebenen Erläuterungen zum Flugbetrieb und zur Segelflugausbildung noch als aktuell betrachten.

 Zum Video geht es hier.

 

Um das Jahr 2013 fliegerisch ausklingen zu lassen, haben sich am 31.12.2013 sieben Akaflieger und zwei Schlepppiloten in Neu Gülze getroffen. Es wurde viel gelacht, gelaufen um warm zu bleiben und natürlich auch geflogen: Jeder konnte zwei schöne F-Schlepps machen und die herrliche Winterluft bei strahlender Sonne genießen. Im Einsatz waren der Bergfalke III der Akaflieg und die REMOS G3 aus Günther Trilcks Elbeflugschule (http://www.elbeflugschule.de/index.htm)

 

Etwas Nostalgie!
Da kommen für den Einen oder Anderen schöne Erinnerungen wieder hoch! Diese Aufnahme stammt aus dem Jahre 2003 und wurde auf dem Segelflugplatz Neu Gülze gemacht. Das Segelflugzeug ist die Ka7 von

Schneeflug

Andere Segelflug-Vereine glauben es kaum, aber es stimmt: wir sind schon Platzrunden in Neu Gülze bei Boizenburg mit unserem Schulflugzeug Anfang März geflogen und ebenso letzten Freitag bei schneebedeckter Landebahn im grellen Sonnenscheinlicht.

Hat schon die passende Sonnenbrille für den neuen Job: Ex Präsi und neu Schweizer Käpt`n Thomas Kehse.

Autor: Thomas Kehse

veröffentlicht in: Akanews, 2012

Hat schon die passende Sonnenbrille für den neuen Job: Ex Präsi und neu Schweizer Käpt`n Thomas Kehse.

Original Artikel lesen

Nachruf auf Evert Kotthaus

Autor: D. Rohde

veröffentlicht in: Akanews, 2012

Link: Nachruf.pdf