Die neue Segelflugsaison rückt mit großen Schritten näher: Knapp zwei Monate haben wir noch um fertig zu werden. Das ist gerade noch genug Zeit um neben den restlichen Wartungs- und Pflegearbeiten ein weiteres größeres Projekt anzugehen: Die teilweise Neubespannung der Tragflächen unseres Bergfalken. In diesem Jahr bespannen wir die stärker beanspruchte Oberseite, im nächsten Jahr dann wahrscheinlich die Unterseite. Es ist vor allem Mathias Großer zu verdanken, dass wir diese schon lange anstehende Arbeit endlich angehen. Vielen Dank dafür!

Auch in anderen technischen Problembereichen geht es mit der Akaflieg rapide voran:

Jürgen Konow hatte schon im letzten Jahr angefangen unsere ausgebeulte Walze zu richten, wozu sie zunächst zerlegt werden musste. Mittlerweile ist sie wieder zusammen geschweißt, mit Betonresten und Zement befüllt und außerdem mit neuen Kugellagern ausgestattet.

Insbesondere dank des Einsatzes von Manuel Kottlau und Ole Böttger ist es uns in diesem Jahr gelungen die Elektrik unseres Vereinsheimes inklusive aller Werkstätten rundum zu erneuern. Nachdem wir uns schon seit einigen Wochen über das zuverlässige Vorhandensein warmen Wassers aus dem Durchlauferhitzer erfreuen können, manifestiert sich der Fortschritt jetzt auch in einer weithin sichtbaren Außenbeleuchtung.

Hier gibt es mehr Fotos von der Winterarbeit und ihren Ergebnissen - aufgenommen am 31.01.2015: